Mobil³ - Die Messe für Auto, Motorrad und Fahrrad in der Messe Chemnitz
mobil³
Presseinformationen

Teilnehmer der Tuning-Show stehen fest

09. Februar 2017

Sonderschau in der Messe Chemnitz widmet sich rollenden Kunstwerken

Jetzt steht fest, welche zehn Tuningfreunde vom 17. bis 19. März bei der Tuning-Show während des Autosalons Chemnitz ihre rollenden Kunstwerke präsentieren können. Insgesamt hatten sich 45 Männer und Frauen um die begehrten Standplätze in Halle 2 beworben. „Wir freuen uns über das große Interesse der Tuning-Gemeinde in der Region. Allerdings ist unser Platz in Halle 2 natürlich begrenzt. Zudem wollen wir neben den 10 Fahrzeugen aus Chemnitz und Umgebung noch weitere Fahrzeuge von professionellen Tunern zeigen", sagt André Rehn, Leiter Messen und Märkte der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH. Alle, die sich um eine Präsentation beim Autosalon Chemnitz beworben hatten, wurden von der Messegesellschaft über die Entscheidung der Jury informiert.

Die Auswahl der Fahrzeuge übernahmen Marika Hentschel, die Projektleiterin des Autosalons Chemnitz bei der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH, und Martin Simon, Inhaber des Portals Tuning Stars. „Wir haben uns jede Bewerbung ganz genau angeschaut. Entscheidend waren für uns das Gesamtkonzept und die qualitative Umsetzung des Tunings“, sagt der 37-Jährige. Zudem wurde Wert drauf gelegt, neben getunten Fahrzeugen neuerer Bauart auch getunte ältere Fahrzeuge zu zeigen. „Ein Trabi darf in der Schau natürlich nicht fehlen“, sagt Martin Simon, der mit seinem Onlineportal (www.tuning-stars.de) Tuninginteressierte, Werkstätten und Händler zusammenbringt. In seinen Augen ist das Besondere am Tuning, dass so jeder über das Fahrzeug seiner Persönlichkeit Ausdruck verleihen kann. Während sich in den 1990er Jahren das Tuning vor allem über Sonderlackierungen definierte, sind heute mehr oder weniger aufwändige Umbauten gefragt. Die Herausforderung dabei: „Die Hersteller bieten ihre Fahrzeuge heute mit zahlreichen Extras ab Werk an. Dort als Tuner noch eins draufzusetzen, ist hohe Kunst", sagt Martin Simon.

Über den Autosalon Chemnitz:
Der Autosalon Chemnitz kann am 17. März von 10 bis 23 Uhr und am 18. und 19. März von 10 bis 18 Uhr in der Messe Chemnitz besucht werden. Die Tageskarte für den Autosalon Chemnitz kostet 7 Euro (ermäßigt: 5,50 Euro). Ab 16 Uhr gibt es eine Abendkarte für 5,50 Euro. Kinder bis 6 Jahre in Begleitung Erwachsener haben freien Eintritt. Die Familienkarte für zwei Erwachsene und alle eigenen Kinder bis 14 Jahre kostet 16 Euro.

Pressekontakt:
Agentur Graf Text
Christian Wobst
Tel.: +49 3722 4088687 oder Mobil: +49 171 289 8247
E-Mail: c.wobst@graf-text.de