Mobil³ - Die Messe für Auto, Motorrad und Fahrrad in der Messe Chemnitz
mobil³
Presseinformationen

Messe MOBIL³ macht am Wochenende Mobilität erfahrbar

12. März 2019
Für die Mobilitätsmesse mobil³, die am Wochenende in der Messe Chemnitz stattfindet, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Darüber informierten heute Dr. Ralf Schulze, Geschäftsführer der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH, und Sven Hertwig, Inhaber des Chemnitzer Unternehmens exclusiv events, bei einer Pressekonferenz. Während sich die Auto-, Motorrad- und Transporterhändler vom 15. bis 17. März in der Messehalle 1 und dem Außengelände präsentieren, freuen sich die Aussteller der Radmesse Chemnitz am Samstag und Sonntag in Halle 2 auf viele Besucher.

Nach den Worten von Dr. Ralf Schulze habe sich die Verknüpfung der Messebereiche Auto, Motorrad und Fahrrad im vergangenen Jahr bewährt. „Deswegen freuen wir uns, auch in diesem Jahr die gesamte Breite der Mobilität zeigen zu können – auf der größtmöglichen Verkaufsfläche von Chemnitz und mit einer Auswahl, die es an diesem Wochenende sonst nirgendwo anders gibt“, so der Geschäftsführer.

Sven Hertwig und sein Team von exclusiv events konnten in diesem Jahr fast jeden Radhändler der Stadt für eine Präsentation auf der Radmesse Chemnitz gewinnen. „So viele Händler so vieler Marken in einem großen Shop – das ist einzigartig.“ Das Besondere ist zudem, dass alle Räder nicht nur angeschaut, sondern auch getestet werden können“, sagte er. An beiden Messetagen kann jeder Besucher sein Traumbike auf einem Indoor-Parcours sowie auf einer Outdoor-Teststrecke ausprobieren und natürlich auch gern sofort mit nach Hause nehmen.

Selbstverständlich stehen auch zahlreiche Autos für Probefahrten bereit. „Wer gern Probe fahren möchte, sollte natürlich volljährig sein und seinen Führerschein und Ausweis mitbringen“, sagte Heiko Haase, Geschäftsführer des Autohauses an der Lutherkirche und Vorsitzender des Ausstellerbeirates der mobil³. In seinen Augen gibt es viele gute Gründe für einen Messebesuch: „Nur auf der Messe haben Autointeressierte die Chance, an nur einem Tag ganz viele Konkurrenzmodelle bei einer Probefahrt zu vergleichen.“ Er freut sich, dass den Transportern in diesem Jahr eine Sonderschau gewidmet ist: „Das Thema Transporter ist uns so wichtig, weil Freizeitmobile einen immer größeren Stellenwert bekommen, sei es zum Transport von Fahrrädern, für den kurzen Campingtrip oder den Familienausflug mit jeder Menge Gepäck.“

Uwe Schmidt, Leiter Fahrzeugverkauf bei der Ford besico Sachsenland GmbH, verspricht den Besuchern eine erlebnisreiche Messe: „Wir bringen den neuen Ford Edge mit nach Chemnitz; einen vielseitigen SUV mit viel Platz und tollem Design.“

Zu den Motorradausstellern gehört unter anderem die Thomas Heavy Metal Bikes GmbH. „Wir bieten im Juni spezielle Wiedereinstiegskurse für alle an, die längere Zeit nicht Motorrad gefahren sind und erst wieder ein Gefühl dafür bekommen möchten. Über diese Kurse, weitere Veranstaltungen und natürlich unsere aktuellen Modelle wollen wir auf der mobil3 informieren“, sagte Vertriebsleiter Steven Kein.

Ein E-Bike für Kinder zeigt Marc Hoffmann, Geschäftsführer von Sport Hoffmann aus Frankenberg, an seinem Stand: „Dieses E-Bike gibt es erst seit diesem Jahr auf dem Markt. Es ist vor allem eine Option, wenn die Eltern schon ein E-Bike besitzen, schließlich werden dann die gemeinsamen Fahrradausflüge in Familie für alle Beteiligten zum Vergnügen.“ Genauso wie die anderen Fahrradaussteller werden er und sein Team vor allem zum Thema High Tech bei den Fahrrädern beraten. „Das beginnt bei den E-Bikes und geht über elektronische Schaltungen bis hin zum elektronischen Fahrwerk.“

Die Show darf bei der mobil³ freilich nicht fehlen. So wird es am Samstag, 14 Uhr, auf der Galerie Nord der Halle 1 ein Battle zwischen Marco Hösel, sechsfacher Weltmeister und mehrfacher Deutscher Meister im Trial, und Lukas Knopf, Freeride-Profi und Zwölfter der Weltrangliste im Slopestyle, geben. „Wir werden uns im Bunny Hop und im Long Jump messen. Das Training dafür gehört zu meinem täglichen Programm. Ich bin fit“, sagte Lukas Knopf.  

Über die Messe:
In Halle 1 und auf dem Freigelände präsentieren sich die Aussteller aus den Bereichen Auto, Motorrad und Transporter vom 15. bis 17. März jeweils von 10 bis 18 Uhr. Am 16. und 17. März ist die Radmesse Chemnitz Bestandteil der mobil³. Das Ticket zur mobil³ kostet 7 Euro (ermäßigt: 5,50 Euro), die Familienkarte (2 Erwachsene + eigene Kinder bis 14 Jahre) gibt es für 16 Euro. Kinder bis 6 Jahre in Begleitung Erwachsener haben freien Eintritt. 

Pressekontakt:
Agentur Graf Text
Christian Wobst
Tel.: +49 (0)3722 4088687 oder Mobil: +49 (0)171 289 8247
E-Mail: c.wobst@graf-text.de