Mobil³ - Die Messe für Auto, Motorrad und Fahrrad in der Messe Chemnitz

Kraftprobe nicht nur für Profis

28. September 2015

Jedermann-Wettbewerb bei den FIROCON-Europameisterschaften im Lkw-Ziehen am 4. Oktober 2015 in der Messe Chemnitz

Höhepunkt im Rahmenprogramm der 2. Nutzfahrzeug-Ausstellung COMMCAR in der Messe Chemnitz sind die FIROCON-Europameisterschaften im Lkw-Ziehen (Truck Pull) der Männer und Frauen am 3./4. Oktober 2015. Neben den Profis haben erstmals auch Anfänger die Möglichkeit, sich in dieser außergewöhnlichen Sportart auszuprobieren. Das von der FIROCON GmbH Oelsnitz/V. und dem Mercedes-Benz- Partner Schloz Wöllenstein Chemnitz unterstützte Truck Pulling für jedermann findet vor den Profi-Finals am 4. Oktober 2015 von 10.00 bis 13.00 Uhr statt. Für die Anfängerinnen bzw. Anfänger stehen zwei leichtere Fahrzeuge als bei den Profis bereit – ein Kastenwagen mit knapp zwei Tonnen Leergewicht und ein Transporter mit 2,5 Tonnen Leergewicht. In die Wertung kommen jeweils die gezogenen Meter, die beim Transporter noch mit dem Faktor Zwei multipliziert werden.
 
Teilnehmen kann jede Frau bzw. jeder Mann mit einem Mindestalter von 18 Jahren. Die Anmeldung ist vom  1. bis 3. Oktober, jeweils 10.00 bis 18.00 Uhr, am Stand der FIROCON GmbH in der Messehalle 1/B21 möglich. Am Veranstaltungstag werden Anmeldungen direkt an der Strecke auf dem Freigelände der Messe entgegengenommen. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Unterstützung erhalten die Newcomer bei ihren Ziehversuchen von Heinz Ollesch, zwölf Mal „Stärkster Mann Deutschlands“ und Organisator der Truck-Pull-EM.
 
Zu den Europameisterschaften selbst werden 50 Athleten aus 13 Ländern in Chemnitz erwartet. Die Männer treten zur Qualifikation am 3. Oktober ab 14.00 Uhr  in drei Disziplinen an – dem Ziehen eines ca. acht Tonnen schweren Lkw nur mit Geschirr, dem Ziehen eines Fünfzehntonners mit Geschirr und Seil und dem Hand-über-Hand-Ziehen eines Achttonners im Sitzen. Die zehn Besten bestreiten das Finale am 4. Oktober ab 14.00 Uhr. Dabei entfällt das Ziehen nur mit Geschirr. Die Frauen benötigen keine Qualifikation. Sie ziehen einen ca. fünf Tonnen schweren Lkw Hand-über-Hand sowie einen Achttonner mit Geschirr und Seil.
 
Hauptunterstützer der Europameisterschaft ist das Start-up FIROCON GmbH aus dem vogtländischen Oelsnitz. Das Anfang 2015 aus der TU Chemnitz ausgegründete Unternehmen hat sich auf die technische Anwendung von leichten, textilen Zugmitteln spezialisiert, die beispielsweise in Kränen, Aufzügen oder Seilbahnen zum Einsatz kommen. Das vierköpfige Gründerteam besitzt mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung in der Entwicklung technischer Faserstoffe und deren Anwendung in Fördersystemen. Zur COMMCAR wird FIROCON eine leichte und kompakte Seilwinde vorstellen, deren Kernstück Hochleistungsfaserseile sind.
 
Das Unternehmen ist einer von insgesamt 100 Ausstellern aus ganz Deutschland, die auf der einzigen ostdeutschen Nutzfahrzeug-Ausstellung moderne technische Lösungen rund um Lkw, Transporter, Auflieger, Anhänger, Aufbauten, Kommunal- und Sonderfahrzeuge sowie Telematik, Reifen, weiteres Zubehör und Dienstleistungen zeigen.
 
Ideelle Träger der Veranstaltung sind wie auch 2013 der Bundesverband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung e. V. (BGL), der Landesverband des Sächsischen Verkehrsgewerbes e. V. (LSV) und die Sachverständigenorganisation Dekra.

Pressekontakt:
C³ Chemnitzer  Veranstaltungszentren GmbH                 Ina Reichel
Projektleiter Fachmessen André Rehn                             Freie Journalistin
Tel.: 0371 / 380 38 106                                                         Tel.: 0371 / 77 435 10
E-Mail: a.rehn@c3-chemnitz.de                                          E-Mail: inareichel@ma-reichel.de